Drucken

Tätigkeitsschwerpunkte im Steuerstrafrecht und Umsatzsteuerrecht

Die Steuer- und Rechtsberatung von Unternehmen, Unternehmern, Vereinen, handwerklichen Betrieben, Verbänden, Kommunen, Freiberuflern und Privatpersonen steht im Mittelpunkt der ausübenden Tätigkeit unserer Kanzlei.

Weber | Recht & Steuern Kanzlei aus Karlsruhe und Baden-Baden berät deutsche und internationale Unternehmen verschiedener Größen bundesweit.

Wir vertreten Interessen unserer Mandanten sowohl im außergerichtlichen Bereich als auch gegenüber Finanz-, Verwaltungs- und Zivilgerichten.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Steuerrecht verfügen wir über umfangreiche Spezialkenntnisse in den verschiedensten steuerrechtlichen Fragen, insbesondere im Umsatzsteuerrecht, Steuerstrafrecht und Steuerstreitrecht. Wir führen auch Finanzgerichtsverfahren vor Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof. Außerdem führen wir Verwaltungsgerichtsverfahren wegen sonstiger steuerlicher Abgaben vor Verwaltungsgerichten.

Besonders hervorzuheben ist außerdem unsere Fachexpertise im Bereich der Umsatzsteuerberatung, des Steuerstrafrechts und des Steuerstreitrechts. Wir beraten unsere Mandanten im Umsatzsteuer- und Steuerstrafrecht zu sämtlichen umsatzsteuerlichen und steuerstrafrechtlichen Fragen.

Im Bereich des Steuerstrafrechts arbeiten wir bei kniffligen Steuerfragen mit inländischen und ausländischen Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern eng zusammen.

Unsere Fachexpertise im Umsatzsteuerrecht und Steuerstrafrecht stellen wir zusätzlich durch unsere bundesweiten Referententätigkeiten und Publikationen unter Beweis.

Gerne beraten wir unsere Mandanten auch im Handels-, Gesellschafts-, Immobilien-, Bau-, Architekten-, Erb-, Unternehmensnachfolge-, Insolvenz- und Sanierungsrecht und bieten ihnen somit sämtliche Leistungen aus den Bereichen der Steuer- und Rechtsberatung.


Steuerstrafrecht

Wir beraten unsere Mandanten bei der Abgabe der rechtlich wirksamen Berichtigungen von Steuererklärungen und Selbstanzeigen und führen, sofern erforderlich, steuerstrafrechtliche Verfahren durch. Unsere Kanzlei verfügt nicht nur über das erforderliche steuerliche Know-how, sondern auch über die erforderlichen Kenntnisse im Straf- und Strafprozessrecht.

In rechtlichen Angelegenheiten, die das Steuerstrafrecht betreffen, betreuen wir unsere Mandanten bereits bei den Auseinandersetzungen mit der klassischen Steuerfahndung, von der Durchsuchung bis gerichtlicher Hauptverhandlung im Rahmen der Strafverteidigung.

Wir bieten unseren Mandanten ebenfalls umfangreiche Präventivberatung, um steuerstrafrechtliche Risiken im Unternehmen rechtzeitig zu erkennen und gegebenenfalls geeignete Strategien gegenüber der Finanzverwaltung und Strafverfolgungsbehörden zu entwickeln.

Wir beraten unsere Mandanten in:

 

 

 

 

 


Umsatzsteuerrecht

Das Umsatzsteuerrecht kommt nicht zur Ruhe. Die EU-Vorgaben, der Kampf gegen den Umsatzsteuerbetrug und das Streben nach Steuervereinfachung und Steuergerechtigkeit führen zu umfangreichen gesetzlichen Neuerungen.

Die Umsatzsteuerberatung nimmt für die Praxis bei grenzüberschreitenden Leistungen aufgrund der weltweit global aufgestellten Präsenz deutscher Unternehmen an Bedeutung stetig zu.

Die Umsatzsteuer birgt erhebliche Gefahren - und dies nicht erst seit der Einführung des Europäischen Binnenmarktes. Die Gefahren werden jedoch häufig nicht erkannt. Das Klischee ist verbreitet, von der Umsatzsteuer als "erfolgsneutralem, durchlaufendem Posten" auszugehen. Aus diesem Grunde werden häufig umsatzsteuerliche Überlegungen bei der unternehmerischen Entscheidungsfindung vernachlässigt.

Wir sorgen dafür, passende Strategien zur Optimierung der Umsatz- und Vorsteuer zu finden und begleiten unsere Mandanten bei deren ausländischen Aktivitäten in Zusammenarbeit mit unseren ausländischen Kolleginnen und Kollegen.

Wir beraten unsere Mandanten in:

 

 

 

 


Steuerstreit

Wir beraten unsere Mandanten in komplexen steuerrechtlichen Streitigkeiten. Wir vertreten in Steuerstreitfragen Unternehmen und Privatpersonen.

Bereits im Einspruchsverfahren vor der Finanzverwaltung setzen wir die Rechte unserer Mandanten gegen Steuerbescheide durch. Aber auch im Fall ablehnender Einspruchsentscheidungen der Finanzverwaltung ziehen wir für unsere Mandanten konsequent vor Finanzgerichte und setzen damit unser Wissen und Verhandlungsgeschick gerichtlich ein.

Finanzgerichtsprozesse vor den Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof (BFH) haben in jüngerer Zeit rasant an Bedeutung gewonnen. Nicht zuletzt hängt dies damit zusammen, dass sich die Finanzverwaltung erst in solchen Verfahren mit der oft hochkomplexen Steuermaterie auseinandersetzt und der Steuerpflichtige daher häufig nur den Weg der Rechtsbehelfsverfahren einschlagen kann, um seine Rechte durchzusetzen.

Auch in Finanzgerichtsprozessen ist gute Prozessvertretung durch Fachanwalt für Steuerrecht erforderlich, um dem Steuerstreit zugunsten des Klägers die optimalen Erfolgsaussichten zu verschaffen.

Wir beraten unsere Mandanten in:

 

 

 


Steuerrecht und internationalen Steuerecht

Aber auch im klassischen Steuerrecht und internationalen Steuerecht beraten wir unsere Mandanten. Die globale Wirtschaft betrifft heutzutage nicht nur große Unternehmen, sondern auch mittelständische und kleine Unternehmen. Alle diese Unternehmen - unabhängig von ihrer Größe - müssen sich der steuerlichen Regelungen im In- und Ausland stellen. 

Hier setzen wir unser Know-how im Bereich des internationalen Steuerrechts für Unternehmen verschiedener Größen und Privatpersonen ein.

Wir beraten unsere Mandanten bei der Anwendung und Auslegung der Doppelbesteuerungsabkommen (insbesondere zur Vermeidung der Doppelbesteuerung usw.) zwischen verschiedenen Staaten, bei der steuerlichen Gestaltung ausländischer Investitionen in Deutschland und deutscher Investitionen im Ausland.

 

 

 

 

 

 


Unternehmensnachfolgerecht

Die rechtzeitige Planung und Gestaltung der Übergabe von Unternehmen an einen Nachfolger ist für deutsche Unternehmen von großer Bedeutung. Ohne eine langfristige Konzeption wird der Bestand eines Unternehmens gefährdet.

Nach Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung betrifft die Unternehmensnachfolge in Deutschland jährlich etwa 22.000 Unternehmen mit ca. 287.000 Arbeitsplätzen. In der Beratungspraxis ist leider festzustellen, dass eine Nachfolge zwar häufig diskutiert, erstaunlich selten jedoch umgesetzt wird.

Die Gestaltung der Nachfolge in Familienunternehmen ist eine der größten Herausforderungen für dessen Gesellschafter. Auch für den beteiligten Rechtsanwalt stellen sich hohe Anforderungen, nicht nur in rechtlicher und steuerlicher, sondern auch in psychologischer Hinsicht. Denn jede Beratung erfordert schließlich Phantasie für zukünftige Entwicklungen und Fingerspitzengefühl bei der Betreuung der Beteiligten.

Wir beraten jeden Mandanten in jedem Einzelfall umfassend und berücksichtigen seine Interessen und seine Lebenssituation als Unternehmer sowie die Interessen seiner Familie und der übernehmenden Generation. Zu beachten ist schließlich, dass jede lebzeitige Unternehmensnachfolge auch zusätzlich testamentarisch abzusichern ist, um das Risiko einer steckenbleibenden vorweggenommenen Erbfolge aufgrund Vorversterbens des Unternehmers zu verhindern. Also: keine Unternehmensnachfolge ohne Testament! Nachfolgend ist eine Checkliste zu finden.

Checkliste für eine Unternehmensnachfolge:

Wenn es zu einer Fortführung des Unternehmens kommen soll und ein geeigneter Nachfolger als Übernehmer zur Verfügung steht, sind in rechtlicher Hinsicht folgende Aspekte zu klären:

 


Handelsrecht

Im Handelsrecht beraten wir unsere Mandanten auf den Gebieten

In diesen Fachgebieten sind wir national und international beratend tätig und sofern erforderlich, ziehen wir vor Gericht.

 

 


Gesellschaftsrecht

Im Gesellschaftsrecht betreuen wir unsere Mandanten national und international bei Unternehmensgründungen und Unternehmensumstrukturierungen, Unternehmenskäufen und Unternehmensverkäufen.

Aber auch die Entwicklung verschiedener Konzepte und Geschäftsmodelle, die mit gesellschaftsrechtlichen Strukturen sehr eng zusammenhängen, bildet einen Teil der Beratung unserer Kanzlei im Gesellschaftsrecht.

Insbesondere beraten wir unsere Mandanten auf den Gebieten des Rechts

 

 


Bau- und Architektenrecht

Im privaten Baurecht ist es oft so, dass es an der Planung und Durchführung eines Bauvorhabens mehrere Beteiligte gibt, insbesondere Bauherr, Bauunternehmer und Dritte. Die in diesen Rechtsbeziehungen auftretenden Sachverhalte bringen oft eine hohe Komplexität mit sich.

Hier setzen wir unser Know-how ein, indem wir unsere Mandanten bei den Vertragsverhandlungen im Rahmen verschiedener Bauvorhaben rechtzeitig begleiten und unterstützen.

Bei der Abrechnung von Architektenleistungen nach der HOAI sind leider Streitigkeiten nicht immer zu vermeiden. Wir wehren für unsere Mandanten, sofern erforderlich, überzogene Honorarrechnungen der Architekten ab.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei Ermittlung der Höhe der Architektenhonorare, indem wir sehr eng mit Honorarsachverständigen zusammenarbeiten.

Streitigkeiten aus dem Bereich des privaten Baurechts, also vor allem aus den Vertragsbeziehungen mehrerer am Bau Beteiligter, werden im Regelfall vor den ordentlichen Gerichten ausgetragen.

Insbesondere sind wir für unsere Mandanten in folgenden Bereichen tätig:

 


Immobilienrecht

Wir beraten im Immobilienrecht bei Transaktionen, Immobilienfinanzierungen sowie der damit zusammenhängenden vertraglichen Gestaltung. Bei der Projektentwicklung sind wir für unsere Mandanten da und sorgen dafür, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen stimmen.

Das Entwerfen von verschiedenen Gesellschaftsstrukturen, Modellen mit Beteiligungen und Verträgen mit verschiedenen Partnern ist Gegenstand unserer Arbeit. Diese Projektarbeit wird von uns von Anfang an bis zur Umsetzung in vollem rechtlichem Umfang begleitet.

Auch betreuen wir unsere Mandanten bei der Entwicklung und Umsetzung unternehmerisch passender Vermarktungs- und Vertriebskonzepte, einschließlich der Gestaltung und der Verhandlung verschiedener Verträge.

Unsere Mandanten sind inländische und ausländische Investoren, Gesellschaften verschiedener Größen, Fonds und Unternehmen aus dem Immobiliensektor.

Insbesondere sind wir für unsere Mandanten auf folgenden Gebieten tätig:

 


Gerichts- und Schiedsverfahren

Es kann vorkommen, dass die Rechte unserer Mandanten lediglich gerichtlich durchgesetzt werden können.

Dabei sind die sorgfältige Aufarbeitung des Sachverhalts und die rechtzeitige Klärung der damit zusammenhängenden rechtlichen Fragen bei der Entscheidung, gerichtlich vorzugehen, unentbehrlich.

Nicht selten sind wir mit streitigen Auseinandersetzungen aus den Rechtsgebieten des Gesellschaftsrechts, des nationalen und internationalen Vertriebs- und Kaufrechts beschäftigt.

Außerdem vertreten wir unsere Mandanten in nationalen und internationalen Schiedsverfahren.

 


Insolvenz- und Sanierungsrecht

Wir beraten und vertreten Gesellschaftsorgane (insbesondere Aufsichtsräte, Geschäftsführer und Vorstände).

Die rechtzeitige anwaltliche Beratung der Organe von Gesellschaften ist deshalb für Organe von eminenter Bedeutung, weil sie häufig einem erhöhten Haftungsrisiko in einem kriselnden Unternehmen ausgesetzt sind.

Deshalb begleiten wir unsere Mandanten bereits im Vorstadium der Insolvenz bis zum Abschluss des eröffneten Insolvenzverfahrens.

In diesem Zusammenhang beraten wir unsere Mandanten bei der Gestaltung sicherer Verträge, bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung und Abwehr von Haftungs- und Insolvenzanfechtungsansprüchen.

Auch vertreten wir Gläubiger der insolventen Unternehmen, um Rechte der Gläubiger in Verhandlungen oder Auseinandersetzungen mit Insolvenzverwaltern durchzusetzen.